Geschichte

unserer Dorfbank

Die Raiffeisenkasse Hallwang wurde am 4. Mai 1924, in wirtschaftlich schwieriger Zeit nach dem 1. Weltkrieg, als "Spar- und Darlehenskassenverein" gegründet.

Hallwang ist eine 13 km² große Stadtrandgemeinde mit heute rund 4.000 Einwohnern. Hallwang war früher mit 93 Bauern fast eine reine Agrargemeinde, 39 landwirtschaftliche Betriebe sind davon übriggeblieben. Heute ist Hallwang überwiegend Wohngemeinde, der ländliche Charakter blieb jedoch erhalten. Gewerbliche Betriebe verteilen sich auf das gesamte Gemeindegebiet, der Betriebsschwerpunkt liegt in Mayrwies.

Die Geschichte unserer Dorfbank ist auch die Geschichte jener Menschen, die das Geschehen geprägt haben und heute noch prägen. Frau Maria Sturm hat darüber ein Buch geschrieben: "Die Geschichte unserer Dorfbank", das für Interessierte zum Kaufpreis von EUR 20,00 in der Raiffeisenkasse Hallwang aufliegt (Tel.: +43 662 664515).